Die Aufnahme

Den Termin zur Aufnahme erfahren Sie von Ihrem Arzt. Folgende Punkte sollten Sie beachten:

Mitzubringende Unterlagen


 

Bekleidung & Wertgegenstände


Da für Ihre persönlichen Gegenstände im Krankenzimmer nur ein beschränkter Platz zur Verfügung steht, bringen Sie bitte für den Krankenhausaufenthalt nur die unbedingt notwendigen Dinge mit (Seife, Zahnbürste, Kamm und sonstige Toilettensachen, Rasierapparat, Nachthemden, Schlafanzüge, Bademantel, Hausschuhe usw.)
Falls absehbar ist, dass Sie Krankengymnastik während Ihres Aufenthaltes im Krankenhaus machen werden, bringen Sie bitte Ihre Turnschuhe und geeignete Kleidung mit.

Größere Geldbeträge und Wertsachen sollten Sie wenn möglich zu Hause lassen. Sie können Sie aber auch in der  Verwaltung gegen Quittung hinterlegen. Für Gegenstände, die der Patient in eigener Verwahrung behält, haftet das Krankenhaus nicht.

Denken Sie bitte an die Zuzahlungspflicht bei gesetzlich Krankenversicherten, (10 Euro pro Kalendertag für 28 Tage im Jahr) die Sie bei der Entlassung in der Verwaltung entrichten müssen.

Sollten Sie einmal etwas vergessen haben, versuchen wir Sie über die zuständige Arztpraxis zu erreichen. Sie werden dann bei Ihrem nächsten Besuch in der Praxis aufgefordert Ihre Sachen bei uns abzuholen.